Das Ghillie Cape

Was ist ein Ghillie Cape?

Ein Ghillie Cape ist ein Tarnumhang den man sich schnell überziehen kann und dabei trotzdem gut getarnt ist. Diese Umhänge sind vorne offen und werden häufig nur mit ein bis zwei Schnallen oder Knöpfen auf Höhe der Brust verschlossen. Eine Kapuze ist nicht bei jedem Cape zu finden, obwohl sie ein wichtiges Element des Capes ist.

 

Anzug & Umhang

Ghillie Capes sind in der Regel leichter als Anzüge was daran liegt, dass sie mit weniger Material auskommen. Ein Anzug kann gerne mal 8kg wiegen, ein Cape hingegen kann auch mit 2kg auskommen. Ich bevorzuge Capes, da sie im Gegensatz zu Ghillie Anzügen ein gutes Stück leichter sein können und der Tarnfaktor dabei nicht zu sehr leidet. Auch habe ich bei einem Cape nicht am kompletten Körper eine weitere Bekleidungsschicht. Dadurch kann ich meine Tarnung je nach Bedarf schnelln an- oder auch wieder ablegen. Ein großer Unterschied zwischen Capes und Anzügen ist, dass man bei Anzügen häufig eine Schicht Cordura oder ähnlich abriebs- und wasserfestes Material.

 

Modular, teilmodular, nicht modular

Es gibt keine offiziellen Grenzen die die Arten der Capes & Anzüge in ihrer Beschaffenheit unterscheiden. Ich bin der Meinung dass es von Vorteil ist Capes und Anzüge in 3 Kategorien zu unterteilen. So weiß jeder immer genau was gemeint ist. Für mich gibt es die Kategorien modular, teilmodular und nicht modular. Dabei bedeutet modular für mich, dass im Urzustand noch keine Tarnmaterialie am Cape/Anzug angebracht sind. Lediglich Aufnahmemöglichkeiten wie Schlaufen, Bänder oder ähnliches sind vorhanden. Unter einem teilmodularen Cape/Anzug verstehe ich dass neben Aufnahmemöglichkeiten, wie bei dem modularen System, noch künstliches Tarnmaterial fest angebracht ist. Als letztes gibt es noch die nicht modularen Capes/Anzüge, welche auf Aufnahmemöglichkeiten verzichten und schon von Anfang an mit einem festen Muster aus künstlichen Tarnmaterialien bestückt. Von der letzten Art rate ich grundsätzlich jedem ab. Nutzt man diese Art von System, so kann man sich nicht an seine Umgebung anpassen. Da sich die Umgebung bei Wetter, Jahreszeit und Region immer unterschiedlich verhält ist das nicht gerade zweckmäßig.

 

Eigene Fabrikationen

Bisher habe ich 3 Capes selbst gefertigt. Es waren jeweils ein nicht-, teil- und modulares Cape. In dieser Reihenfolge habe ich sie auch angefertigt. Zudem habe ich den Bau von zirka 10 Ghillie Capes angeleitet und in der Erstellung geholfen. Hier findet ihr weitere Informationen zu meinen selbst gefertigten Capes/Anzügen.


Posted in Gearwith no comments yet.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>